Startseite

Ihr Kind in guten Händen

Unsere Schule, die Europaschule GGS Westerwaldstraße ist eine vierzügige Gemeinschaftsgrundschule mit bilingualem Zweig im rechtrheinischen Kölner Osten.

Als erste bilinguale Grundschule Kölns konnten wir uns im Jahr 2009 als Europaschule qualifizieren und bereits einmal sehr erfolgreich rezertifizieren. Wir sind Gründungsmitglied des Verbundes Kölner Europäischer Grundschulen und QuisS-Schule (Qualität in sprachheterogenen Schulen).

Besonders bekannt sind wir für unser sprachliches Angebot und die lange Tradition gelungener Inklusion im Gemeinsamen Lernen.

Wir sind in einem schönen, renovierten Gebäude aus dem Jahr 1910 untergebracht und konnten 2010 unser hundertjähriges Bestehen feiern. Wir sind eine verlässliche Grundschule mit einem engagierten Offenen Ganztag, der ein breit gefächertes Angebot an AGs bietet.

Die Europaschule GGS Westerwaldstraße hat schon seit 2003 einen bilingualen deutsch/italienischen Zweig. Wir bieten neben dem verbindlichem Englischunterricht ab Klasse 1 außerdem herkunftssprachlichen Unterricht in Türkisch und ein wechselndes Angebot weiterer Sprachen als AGs an (z.B. Französisch, Spanisch, Kurdisch, Englisch). Regelmäßig veranstalten wir bilinguale , sowie auch mehrsprachige Lesungen in den Klassen oder im größerem Rahmen, z.B. in der Stadtbücherei. Gelebte Mehrsprachigkeit ist uns wichtig, sie bildet einen Schwerpunkt unserer bilingualen Europaschule GGS Westerwaldstraße.

Der zweite Schwerpunkt der rechtsrheinischen Europaschule GGS Westerwaldstraße ist die Inklusion, das Gemeinsame Lernen. An unserer Schule gelingt die Inklusion erfolgreich seit mehr als 20 Jahren. Grundschullehrer und Sonderpädagogen gestalten im Gemeinsamen Lernen zusammen den Unterricht . Unsere Kinder werden ihren Fähigkeiten entsprechend im Gemeinsamen Lernen gefordert und gefördert. Alle Klassen der Schule sind inklusive Klassen, auch die bilingualen.

Kinder aus mehr als 40 Nationen leben und lernen gemeinsam an unserer Schule. Daher ist Friedenserziehung, die Erziehung zu demokratischer Teilhabe und zum friedlichen Miteinander der dritte Schwerpunkt.

Unsere Kinder lernen im Rahmen der Friedenserziehung den respektvollen Umgang miteinander, mit anderen Religionen, Kulturen und mit der Natur. Auch die Inklusion und gelebte Mehrsprachigkeit ist Teil unserer Friedenserziehung. Themen der Friedenserziehung werden während des gesamten Schuljahres im Unterricht und im Ganztag behandelt und erlebbar gemacht. In regelmäßigen Projektwochen, dem jährlichen Europaprojekttag und dem Friedenstag werden sie noch einmal besonders an unserer bilingualen Grundschule aufgegriffen.

Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf, wir sind für Sie und Ihre Kinder da.

Leitidee

Unsere Schule ist vielfältiger und bunter Lebensraum.
Gemeinsam gestalten wir eine positive Schulatmosphäre,
in der sich jedes Kind seinen Bedürfnissen entsprechend entfalten kann.

Der offene Ganztag

Das OGS-Team der Westerwaldstrasse begleitet und geleitet Ihr Kind mit 34 Mitarbeiter/innen durch den Nachmittag.

Die OGS-Zeit beginnt mit der Lernzeit, in der die Kinder an ihren individuellen Wochenplänen arbeiten und im Team von den Klassenlehrern/innen und den OGS Mitarbeitern/innen begleitet werden. Nach dem gemeinsamen Mittagessen im Anschluss können AGs besucht werden oder die Freispielzeit beginnt, die mit offenen Angeboten und Spielanregungen durch OGS-Mitarbeiter/innen bereichert wird.

Die OGS-Zeit endet mit der Abholung der Kinder entweder um 15:00 Uhr oder 16:00 Uhr, bei Bedarf auch  erst um 17:00 Uhr.

Neuste Nachrichten:

Elternabend zum Thema „Medienprävention“

immer früher gehört das Smartphone zur Grundausstattung der Kinder. Was sich im Detail über die Smartphones oder auch den Computer der Kinder abspielt, bleibt ihren Eltern jedoch häufig verborgen. Am Donnertag, den 20.09.18 von 17:00 bis 18:30 Uhr findet ein Elternabend zum Thema „Medienprävention“ statt. Dazu wird Herr Beerhenke von der Kriminalpolizei zu uns an die Schule kommen.

Es wird unter anderem um folgende Themen gehen:

  • Wie viel Online-Zeit soll ich meinem Kind zugestehen?
  • Welche Apps werden von Kindern genutzt?
  • Kann ich auf dem Smartphone jugendgefährdende Inhalte blockieren?
  • Wie versuchen potentielle Sexualstraftäter mit Kindern online in Kontakt zu treten?
  • Welche Vereinbarungen kann ich mit meinem Kind bei der Mediennutzung treffen?

Alle Kinder haben einen Elternbrief mit Anmeldeabschnitt bekommen, diesen bei Interesse bitte ausfüllen und abgeben. Bei Rückfragen wenden sie sich gerne an Jessica Drückes.

Kontakt

Anbieter:

Diensteanbieter dieses Internetangebots ist das Land Nordrhein-Westfalen vertreten durch das
Ministerium für Schule, Jugend und Kinder des Landes Nordrhein-Westfalen
Völklinger Straße 49
40221 Düsseldorf
Email: poststelle@msjk.nrw.de

Schulträger:

Stadt Köln vertreten durch den
Oberbürgermeister
Rathaus
50667 Köln
Email: stadtverwaltung@stadt-koeln.de

Schulleitung:

Bei Beschwerden, Hinweisen und Anregungen wenden Sie sich bitte zunächst an die Verantwortliche für die Website:
Schulleiterin Frau Helga Haldimann
Gemeinschaftsgrundschule
Westerwaldstraße 90
51105 Köln
Tel.: 0221-222 8007-0
Fax: 0221-222-8007-55
Email: 112288@schule.nrw.de

Bürozeiten: Montag bis Freitag von 08.00 bis 13.00 Uhr
Sprechzeiten Frau Haldimann: Donnerstag, 10.00 bis 12.00 Uhr

Wir übernehmen keine Verantwortung für die Richtigkeit bzw. Gesetzmässigkeit von Inhalten auf die wir via Hyperlinks (sog. externe Links) direkt oder indirekt verweisen. Sämtliche externen Links sind ausdrücklich nicht Teil unseres Angebotes und unterliegen nicht unserer Verantwortung!

Nutzungsordnung Informationstechnik