Allgemeines zur Schule

Die Gemeinschaftsgrundschule Westerwaldstraße ist eine vierzügige Grundschule in Köln-Humboldt. Sie ist in einem schönen, alten Schulgebäude von 1910 untergebracht, das von 1991 bis 1993 komplett renoviert wurde und im Jahr 2007 einen neuen Anbau erhielt.

Heute leben und lernen in unserer Schule ca. 380 Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Nationen mit ca. 30 Lehrerinnen und Lehrern sowie vielen anderen Mitarbeitern. Die Tatsache, dass Menschen unterschiedlicher Nationalitäten schon sehr lange im Umfeld unserer Schule leben, spiegelt sich auch in unserem Selbstverständnis wieder. Die GGS Westerwaldstraße versteht sich schon seit langer Zeit als multikulturelle Gemeinschaft, in der den Kindern wichtige Grundsätze – wie beispielsweise gegenseitige Toleranz sowie die Achtung vor den Mitmenschen – vermittelt werden sollen. Im Jahr 2009 erhielt unsere Schule als erste Grundschule Kölns den Titel „Europaschule in NRW“.

Schwerpunkte unserer schulischen Arbeit sind unter anderem: das Gemeinsame Lernen (GL), der Bilinguale Untericht in Deutsch und Italienisch (Bili), das Konzept „Deutsch in mehrsprachigen Klassen“ (DemeK), der Herkunftssprachliche Unterricht in Türkisch (HSU) sowie der Offene Ganztag (OGS).