Pferde

Willkommen bei den Pferden!

Artikel in der Zeitschrift des Zentrums für Mehrsprachigkeit und Integration Köln

Marco Triulzi, wissenschaftlicher Mitarbeiter des
Mercator Instituts der Universität zu Köln, hat im
Schuljahr 2017/18 die Kinder aus der Klasse 4b unserer
Schule in deren Entwicklung der Sprachkompetenzen in
Deutsch und Italienisch begleitet. Mit Hilfe der
mehrsprachigen Diagnostik „Tulpenbeet“ konnte er bei
den Kindern verschiedene Phänomene des
semantischen Transfers und kreative sprachliche
Lösungen beobachten, die auf ein hohes Niveau an
Sprachbewusstheit hinweisen.

Marco Triulzi, ricercatore e docente associato dell‘
Istituto Mercator dell’Università di Colonia ha
accompagnato nell’anno scolastico 2017/18 gli alunni
della classe bilingue 4 b della nostra scuola, seguendoli
nell’apprendimento e sviluppo delle loro competenze
nelle due lingue tedesco e italiano. Attraverso lo
strumento di diagnostica plurilingue“ Tulpenbeet“sono
stati individuati diversi fenomeni di tranfer semantico e
soluzioni linguistiche creative che dimostrano un buon
grado di riflessione sulle lingue.

Der veröffentlichte Artikel dazu kann hier eingesehen werden (S.14-S.16)

Besuch des Generalkonsuls

Il 19.11.2018 il console generale di Colonia, Pierluigi Ferraro, con la sua segretaria, la signora Zündorf, il dirigente scolastico, il signor Bonesini e il coordinatore  dei corsi di sostegno, il signor Farruggia, hanno fatto visita alla nostra scuola. La delegazione ha assisitito ad una lezione di scienze bilingue italiano- tedesco nella classe 1b con le insegnanti Minrath e Clari Seffen. È seguito un incontro con la dirigente della scuola, la signora Haldimann e la vicedirigente, la signora Soll. Anche  quest’anno lo stato italiano ha messo a disposizione dei fondi per corsi di sostegno nella nostra scuola.

Am 19. 11.2018 haben der italienische Generalkonsul in Köln, Herr Ferraro, mit seiner Sekretärin, Frau Zündorf, der Schulabteilungsleiter des italienischen Konsulats,  Herr Bonesini, und der Koordinator der Förderkurse, Herr Farruggia, unsere Schule besucht. Die Delegation hat zunächst bei Frau Minrath und Frau Clari Seffen , Klassenlehrerinnen der 1b, eine bilinguale deutsch.italienische Sachunterrichtstunde besucht. Danach folgte ein gemeinsames Gespräch mit der Schulleiterin, Frau Haldimann und die Konrektorin, Frau Soll. Der italienische Staat stellt auch in diesem Jahr Gelder für Förderkurse an unserer Schule.

Klassenfahrt nach Blankenheim

Die Klassen 4b/d haben gemeinsam eine 5-tägige Klassenfahrt nach Blankenheim gemacht. Übernachtet wurde auf einer alten Ritterburg. Von Montag bis Mittwoch gab es Programm. Die Kinder schlüpften in römische und keltische Rollen und lernten, sich mit Offenheit und Toleranz zu begegnen – genau wie die Römer und Kelten, die in der Eifel über 450 Jahre friedlich miteinander lebten. weiterlesen…

Musikdetektive

In dem Projekt „Musikdetektive“ – Acht Brücken, unternahmen die Kinder der 4b eine Entdeckungsreise in eine neue klangliche Welt:
An zwei Workshoptagen hatten sie die Gelegenheit, auf spielerische Weise den Reichtum der Klangfarben zu erkunden, eine Sensibilität für ungewohnte Klänge zu entwickeln und ihr Gehör für sie zu schärfen, um selbst mit unterschiedlichen Materialien Klänge erzeugen zu können. weiterlesen…