Große Ehre für das Gesundheitsteam unserer Schule

Am 22. September 2019 wurde das Gesundheitsteam unserer Schule von der Bundeszentralen für gesundheitliche Aufklärung und der Aktion: „Kinder stark machen“ ausgezeichnet.

Die GGS Westerwaldstraße hatte den 1. Platz im Projekt „Kölner Grundschulen in Bewegung“ belegt und den Anerkennungspreis für vorbildliche Präventionsarbeit erhalten.

Stellvertretend für das Gesundheitsteam und die gesamte Schule nahmen Eylem Tanik, Sofia Lo Grasso Enrique, Alessia Cantavenera und Frau Soll die Auszeichnung entgegen. Übergeben wurden die Urkunde und die Pausenspielzeuge im Wert von 150,-€ durch die Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes, den Bürgermeister Dr. Ralf Heinen, dem Beigeordnete für Bildung, Jugend und Sport, Robert Voigtsberger, und dem Abteilungsleiter Prävention der BZgA, Peter Lang. Sehen sie mehr unter: www.Kinderstarkmachen.de/presse/news/news-medienbuehne/wir-Kinder-haben-Rechte.html

Das Gesundheitsteam lädt alle Eltern der Schule zur Mitarbeit und zur Planung neuer Projekte ein. Die Termine an denen sich das Team trifft, erfahren sie aus unserem Schaukasten oder direkt bei Herrn Faßbender und Frau Schwethelm.

Radfahrtraining

Am 28. und 29.05.2019 fand unter Leitung von Hauptkommissar Herrn Soll ein Radfahrtraining für die 4. Klassen statt. Die GGS Westerwaldstrasse möchte damit die Kinder auf den Straßenverkehr vorbereiten. Viele Kinder fahren in die weiterführenden Schulen mit dem Fahrrad, welches sie mit vollendetem 10. Lebensjahr nicht mehr auf dem Bürgersteig fahren dürfen.

Bienen auf Rädern

Projektwoche

Mit großer Begeisterung und nach wochenlanger Vorfreude engagierten sich die Kinder der GGS Westerwaldstrasse an der diesjährigen Projektwoche vom 20.05. bis zum 24.05.2019, die unter dem Motto „Umwelt“ stand. In zahlreichen Projektgruppen, wie „Upcycling“,“Wie werde ich Umweltschützer?“, „Plastik, nein danke!“, „Bau eines Insektenhotels“, „Kunst aus Müll“, und, und, und, konnten die Kinder ihr Wissen erweitern und ihre Fähigkeiten verbessern. Das Thema Umwelt und Umweltschutz fand einen würdigen Abschluss in der finalen AUsstellung am Freitagnachmittag, in der die Eltern die Werke ihrer Kinder bestaunen konnten.

Müllsammelaktion

Die Krokodilklasse 3D erstellt ein Umweltbuch zu den Themen: Müll vermeiden, Produkte die wir im Alltag benutzen, Recycling, Siegel für Umweltschutz, ierversuchsfreie Produkte, Bioprodukte, fairen Handel und faire Herstellung, etc.. Im Rahmen dieses Projekts sammeln die Krokodile nun regelmäßig Müll in der Umgebung.

Besuch aus Russland

Am Dienstag, dem 19. Februar 2019, bekamen wir Besuch aus Russland. Acht russische Kolleginnen und Kollegen, die die Didakta besuchen wollten, machten einen Abstecher an unsere Schule, um den Unterricht an einer Grundschule in Deutschland kennen zu lernen.
Sie stammten aus verschiedenen Städten, wie z.B. Moskau, St. Petersburg oder Nischni Nowgorod. Mit großem Interesse und Begeisterung verfolgten sie den Unterricht bei den Pferden (1b) und den Hunden (3b). Hier konnten sie den zweisprachigen Sachunterricht und den Sprachunterricht im ersten Schuljahr kennen lernen.
Beim gemeinsamen Mittagessen beantworteten wir viele Fragen zum deutschen Schulsystem und zu unserem pädagogischen Konzept und kamen in einen spannenden Austausch. Interessant für die Kolleginnen und Kollegen waren, neben vielem anderen, auch die vielfältigen demokratischen Mitbestimmungsmöglichkeiten von Schülerinnen und Schülern und deren Eltern im deutschen Schulsystem und die Tatsachen, dass unsere Kinder sich im Unterricht bewegen dürfen und sogar extra Bewegungspausen eingelegt werden.
Schade, dass die Zeit so kurz bemessen war, so dass viele Punkte nur sehr kurz angerissen werden konnten. Wir hoffen alle, den Austausch weiterführen zu können.

Auftritte der TanzAG

Die Tanz AGs der Stufe 3 und 4 sind wieder bei der Schulsitzung (Kölner Karnevalssitzung) aufgetreten. Sie haben zu einem kölschen Karnevalslied und einem karibischen Karnevalslied getanzt.