„Ganz schön blöd“

Das Theaterstück „Ganz schön blöd“ wurde heute von Zartbitter e.V in der Turnhalle aufgeführt. Die Kinder waren ein begeistertes Publikum und danken den Schauspielern für die tolle Darbietung! Anschließend konnten die Schüler und Schülerinnen Fragen stellen und ihre Meinung sagen. In dieser Diskussion klärten die Darsteller nochmals die Inhalte der Aufführung. Rechte am eigenen Bild, richtiges Hilfeholen und der Unterschied zwischen guten und schlechten Geheimnissen wurde besprochen.

Besuch im Sachunterricht

Fr. Herkenhöner von der GAG besuchte unsere Schule und hatte wieder interessante und lehrreiche Versuche mitgebracht.

Die Kinder bastelten Wasserfilter, erzeugten Strom mit einer Dampfmaschine und erweiterten ihr Wissen zum Umweltschutz.

Verbundtagung des „Verbundes Kölner Europäischer Grundschulen“

Am 22. 11.2018 beteiligten wir uns an der Verbundtagung des „Verbundes Kölner Europäischer Grundschulen“ anlässlich der Übergabe der Leitlinien, die sich die 15 Schulen des Verbundes gegeben haben und nach denen sich auch unsere Schule ausrichtet.

Diese Leitlinien können Sie auch gerne in der Schule einsehen.

Herr Oster , Leiter des neuen Amtes für Integration und Vielfalt so wie die Sprachwissenschaftlerin Frau Argyro Panagiotopoulou würdigten die Arbeit dieser Schulen und stellten sie als Vorbild für andere Schulen dar.

Der Kölner Stadtanzeiger widmete der Veranstaltung eine ganze Seite.

Besuch des Lateinamerika-Hauses

Eine Wanderausstellung des Lateinamerika-Hauses in Bonn zeigte uns, welche Auswirkungen unser Konsumverhalten auf die Menschen in Lateinamerika, z.B. in Kolumbien, dem Amazonas und anderen Gebieten, hat. Die Dinge, die uns die Referenten, die selbst aus diesen Gebieten kommen und die negativen Auswirkungen selbst erlebt haben, erzählen konnten, haben uns sehr beeindruckt und zum Nachdenken gebracht. Es wurde deutlich, dass jeder von uns auch ein bisschen Verantwortung für die gesamte Welt hat. Die Veranstaltung passte sehr gut zu unserem übergeordneten Thema: Verantwortung für mich, andere und Mutter Erde; friedlicher Umgang miteinander.

Elternabend zum Thema „Medienprävention“

immer früher gehört das Smartphone zur Grundausstattung der Kinder. Was sich im Detail über die Smartphones oder auch den Computer der Kinder abspielt, bleibt ihren Eltern jedoch häufig verborgen. Am Donnertag, den 20.09.18 von 17:00 bis 18:30 Uhr findet ein Elternabend zum Thema „Medienprävention“ statt. Dazu wird Herr Beerhenke von der Kriminalpolizei zu uns an die Schule kommen.

Es wird unter anderem um folgende Themen gehen:

  • Wie viel Online-Zeit soll ich meinem Kind zugestehen?
  • Welche Apps werden von Kindern genutzt?
  • Kann ich auf dem Smartphone jugendgefährdende Inhalte blockieren?
  • Wie versuchen potentielle Sexualstraftäter mit Kindern online in Kontakt zu treten?
  • Welche Vereinbarungen kann ich mit meinem Kind bei der Mediennutzung treffen?

Alle Kinder haben einen Elternbrief mit Anmeldeabschnitt bekommen, diesen bei Interesse bitte ausfüllen und abgeben. Bei Rückfragen wenden sie sich gerne an Jessica Drückes.

Fahrradtraining

In dieser Woche führt Herr Soll wieder das Fahrradtraining mit den 4. Klassen durch. Hinweis: Bitte achten Sie auf verkehrssichere Fahrräder und Fahrradhelme und vor allem: Trainieren Sie mit Ihren Kindern!